Das Forschungsprogramm des Instituts

Als Institut für Zellentherapien führen wir ein komplexes Forschungsprogramm, im Rahmen dessen der Gesundheitszustand und die Lebensqualität des Patienten in der Zeit der Stammzelleninjektionen und nach dem Abschluss der Injektionen überwacht wird. Im Rahmen des Programms wird eine komplexe Patientenbeurteilung durchgeführt:

  1. Funktionsbeurteilung mit Anwendung folgender Skalen:
    • ALSFRS-R-EX zur Überwachung des Gesundheitszustands von Patienten mit amyotropher Lateralsklerose
  2. Neurologopädische Skala mit Einsatz von gezielten Skalen zur Messung von Dysphagie (Schluckstörung) und Dysarthrie (Sprechstörung)
  3. Beurteilung der Lebensqualität mit Anwendung folgender Skalen:
  • SF-36 ver. 2 und WHOQOL;

Darüber hinaus steht dem Patienten im Rahmen des Programms die psychologische und logopädische Betreuung zur Verfügung. Für unsere Patienten haben wir gezielte logopädische Übungen vorbereitet.

Die Untersuchungen werden während jeden Patientenbesuchs im Institut durchgeführt. Die Funktionsbeurteilung sowie die psychologische Unterstützung dauern ca. ein Jahr nach der letzten Stammzelleninjektion.